Dorfleben - Brakel-Beller

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Dorfleben

Beller - Wie es lebt und feiert...


Feste feiern im Dorfgemeinschaftshaus in Beller

Die vorhandenen Räumlichkeiten bieten beste Voraussetzungen für Festlichkeiten jeder Art. Nicht zuletzt da sie über einen ebenerdigen, barrierefreien Eingangs- sowie Sanitärbereich verfügen. Die Halle ist in zwei Räume aufteilbar. Der große Raum inklusive Thekenbereich und Bühne bietet Platz für bis ca. 250 Personen. Der kleinere Raum, in dem ca. 50 Personen Platz finden, ist zudem mit einer Küche ausgestattet, die wiederum ein 50 teiliges Geschirr besitzt. Außerdem bestehen Parkmöglichkeiten direkt vor der Halle.

Das ganz besondere Highlight ist das handgemalte Bild auf der Wand hinter der Bühne! Es verleiht dem Raum ein ganz besonderes Ambiente. Faszinierend dabei ist, dass das Gemälde gleich wirkt, egal aus welcher Perspektive man es betrachtet. Die Künstler die hinter diesem Bild stecken sind Bernadette Beller, Marion Aina Degener und Lars Dian Ollison die im Kunstforum Art und Design in Bad Driburg tätig sind.


Sollten sie Interesse daran haben das Dorfgemeinschaftshaus für eine einzigartige Feier zu nutzen, wenden sie sich bitte an Albert Tegethoff unter der Telefonnummer 05272/8642.



Seniorenarbeit

Unsere Eltern - oft liebevoll Senioren genannt - leisten seit vielen Jahren ihren Beitrag zu unserer lebendigen Ortsgemeinschaft.
Von Oktober bis März bieten wir monatlich ein Seniorentreffen in unserer Gemeindehalle an.
Wechselnde Themen und Referenten der circa 2 1/2 stündigen Veranstaltung bestimmen genauso die Inhalte wie das unerlässliche Schwätzchen, Kaffee und Kuchen, Singen und Spielen. Eigene Beiträge haben ihren besonderen Reiz.
Die konkreten Termine werden jeweils für 3 Monate im Voraus bekanntgegeben.
Zusätzlich erscheint im Pfarrbrief eine Ankündigung vor der jeweils nächsten Veranstaltung.


Die aktuellen Termine jeweils Dienstags 14:30 - ca. 17:00 Uhr
01.März 2016
27. September 2016
25. Oktober 2016
29. November 2016

Anmeldungen bitte an:
05272 / 39 00 47   Bianca Tegethoff
05272 / 97 35    Freya Müll
05272 / 394025 Petra Güthoff


… oder auf dem Aushang in der Kirche.
Es ist gelebte Tradition, dass sich die Senioren aus Beller, Hembsen und Erkeln untereinander zu den jeweiligen Veranstaltungen besuchen. Viele gemeinsame Treffen sind uns in guter Erinnerung.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü